Online Roulette: eine neue Erfahrung für Roulette Spieler

Das Drehen des Roulette-Rads ist mit der Idee des Glückspiels verbunden. Obwohl es sehr einfach ist, Roulette zu lernen und es sehr wenig Können erfordert, werden die Gewinnchancen durch den Einsatz einiger weniger Strategien und Techniken verbessert. Angesichts seiner großen Zahl an Anhängern ist es kein Wunder, dass das Spiel auch im Internet verfügbar ist.

Das Ziel des Spiels

Online Roulette Spieler versuchen vorherzusagen, in welche der Vertiefungen die Kugel fallen wird, sobald das Rad zum Stehen kommt. Sie platzieren Ihre Einsätze gemäß Ihren Vorhersagen. Die Auszahlungen variieren je nach der Anzahl korrekt getroffener Vorhersagen.

Die Spielregeln

Das Roulette im Internet besteht aus einem Spielplan, auf dem sich 36 Zahlen befinden. Die Zahlen betragen 1 bis 36 und sind rot und schwarz gekennzeichnet. An den Seiten des Spielplans befinden sich Kästen für zusätzliche Wetten. Dies beinhaltet Kästen, um auf Gerade oder Ungerade, Rot oder Schwarz, 1., 2. oder 3. Dutzend, 1., 2. oder 3. Kolonne und auf die erste oder die zweite Hälfte zu setzen. Oben am Roulette-Rad befindet sich eine 0 oder eine 0 und eine 00.

Zum Spielen kann der Online-Roulette-Spieler so viele Chips auf dem Spielplan platzieren wie er möchte. Er klickt auf das Rad, um es zu drehen. Eine Zahlen- oder Seitenwette wird ausgezahlt, wenn die Kugel darauf landet. Die Auszahlung lässt sich mithilfe der echten Quote berechnen, als ob es keine 0 oder 00 gäbe, d. h. eine Gewinnzahl wird 35:1 ausgezahlt. Ein Einsatz auf Gerade oder Ungerade bzw. auf Rot oder Schwarz wird zu einer Quote von 1:1 ausgezahlt. Ein Online-Roulette-Spieler kann natürlich auf mehr als eine Zahl gleichzeitig setzen. Beim Setzen auf mehrere Zahlen muss der Spieler seine Chips so platzieren, dass alle Zahlen abgedeckt sind, auf die der Spieler setzen möchte. Werden Chips zwischen zwei Zahlen platziert, setzt er auf zwei Zahlen.

Die Nullen

Der Unterschied zwischen Europäischem und Amerikanischem Online-Roulette besteht in der Anzahl Nullen auf dem Spielplan. Beim Amerikanischen Roulette gibt es eine Doppelnull, beim Europäischen Roulette gibt es dagegen nur eine einzelne Null. Erfahrene Spieler oder kluge Online-Spieler wählen in der Regel den Tisch mit einer einzelnen Null, an dem der Vorteil des Hauses geringer ist. Das Haus verschafft sich mithilfe der Nullen einen Vorteil. Beim Online Rouletteverliert jeder Einsatz auf Gerade oder Ungerade, wenn eine 0 oder 00 fällt.

Die Strategie

Es entsteht der falsche Eindruck, da es sich beim Roulette um ein Glücksspiel handelt, es sei sinnlos, sich eine Strategie zurechtzulegen, um die Quoten vorteilhaft zu nutzen. Der kluge Online-Spieler weiß es jedoch besser. Einige Strategien für Online-Roulette werden Ihr Spiel ein kleines bisschen aufregender machen.

Suchen Sie nach Tischen, an denen eine Surrender-Regel gespielt wird. Landet die Kugel bei dieser Regel auf 0 oder 00 verlieren Sie nur die Hälfte Ihres Einsatzes anstatt des ganzen. Diese Roulette Strategie ist effizient, da sich der Vorteil des Hauses dadurch auf 2,63 Prozent verringert.

Halten Sie nach der En-Prison-Regel Ausschau. Obwohl nicht so üblich wie die Surrender-Regel, kommt diese Regel bei den Nullen und den Außenwetten zum Einsatz. Wenn die Kugel auf 0 oder 00 landet, bekommen Sie eine zweite Chance und warten bis zum nächsten Dreh des Rads. Bei dieser Strategie fällt der Hausvorteil auf 1,35 Prozent.

Natürlich sollten Sie nicht vergessen, Europäisches statt Amerikanisches Roulette zu spielen. Genau wie an Roulette-Tischen im Kasino besitzt auch das Europäische Roulette im Internet keine Doppelnull, wodurch sich der Hausvorteil auf 2,7 Prozent verringert.

Sie sind nun, da Sie diese Regeln und Tipps gelesen haben, bereit Ihr Glück in der aufregenden und glamourösen Welt des Online-Roulette zu versuchen.

Related news:
gpwa ecogra